Easy notebooks Auswahl, Lieferzeit, Service
>
Alles easy

VAIO‘s jetzt auch in Deutschland erhältlich

Nach 4 Jahren Abstinenz kehren die VAIO-Notebooks zurück.

Nach dem Rückzug vom internationalen Markt im Jahr 2014 trauerten viele Branchenkenner und User der Marke VAIO hinterher. Die qualitativ hochwertige Verarbeitung und das stets attraktive Design der einzelnen Modelle konnte viele Kunden über Jahre überzeugen. Mit dem Verkauf der Marke VAIO Ende 2014 wurden die beliebten Lifestyle- und Business-Notebooks jedoch eingestellt.

Die japanische VAIO Corporation führte das Erbe in Eigenregie bereits erfolgreich in Japan und zuletzt den Vereinigten Staaten fort. Nach nunmehr fast vier Jahren kehren die VAIO’s auch nach Deutschland zurück. Mit dem VAIO A12 und dem SX14 möchte der Hersteller hierzulande wieder durchstarten.

Für alle VAIO-Fans und die, die es werden möchten, stellen wir die neuen Modelle hier kurz vor.

 

VAIO A12: 2-in-1 der Extraklasse

Mit einer Displaygröße von 12,5 Zoll ist das A12 besonders für den mobilen Einsatz entwickelt. Das Full-HD IPS Multi-Touch-Display überzeugt mit einer hohen Helligkeit von 320 nits und einer von VAIO gewohnt sehr guten Anzeigequalität. Eingaben mit dem Finger gehen genauso leicht von der Hand wie mit dem im Lieferumfang enthaltenen Digitizer.  Als Prozessor dient je nach Modell ein Intel Core i5 oder ein Intel Core i7 der achten Generation. Um eine lange Laufzeit und dadurch Mobilität zu gewährleisten, handelt es sich hier um die Zwei-Kern-Varianten. Hierdurch ist eine Akkulaufzeit von bis zu 7,5 Stunden möglich.

 

 

 

Die i5-Variante besitzt 8 GB RAM und eine 256 GB große PCIe SSD, Käufer des Modells mit i7 bekommen 16 GB RAM und 512 GB Speicherplatz. Beide Varianten besitzen neben den üblichen USB-A-Ports auch einen USB-C-Anschluss. Besonders interessant ist der D-Sub genannte VGA-Port, der hauptsächlich bei alten Projektoren noch genutzt wird. Abgerundet wird das Ganze noch von einem HDMI-, RJ45- und 3,5 Klinkenanschluss.

 

Besonderen Wert wurde auch auf die Sicherheitsfunktionen des neuen VAIO A12 gelegt. Mit einem TPM 2.0-Modul, Fingerprint-Reader und Gesichtserkennung (unterstützt Windows Hello) wird der unerlaubte Zugriff auf Daten verhindert. Auch im Bereich Konnektivität deckt das A12 alles Wünschenswerte ab. Das WLAN-Modul unterstützt natürlich den AC-Standard und Bluetooth ist in der Version 4.1 an Bord. Für den Internet- bzw. Netzwerkzugriff von unterwegs ist ein WWAN-Modul für 3G/LTE bereits integriert.

 

 

VAIO SX14: Das ultraleichte Schwergewicht

Mit dem 14 Zoll großen SX14 möchte VAIO die Ultrabook-Sparte mächtig aufwirbeln. Das nur 999 g schwere Notebook besitzt ein qualitativ hochwertiges Gehäuse, dass auch im hektischen Alltag robust bleibt. Das SX14 gibt es in drei Konfigurationen und jeweils in Schwarz, Silber und Bronze.

 

Im Einstiegsmodell mit kommt ein Intel Core i5-8265U mit 8 GB RAM und 256 GB großer SSD zum Einsatz. Das Full-HD IPS Display erstrahlt in 300 nits Helligkeit. Wer mehr Leistung benötigt greift am Besten zur Variante mit Intel Core i7-8565U. Diese ist mit 16 GB RAM und einer 512 GB großen SSD ausgestattet. Wahlweise wird das SX14 mit Core i7 auch mit einem 450 nits hellen UHD-Display ausgeliefert.

 

Für die sichere Nutzung ist auch beim SX14 ein TPM 2.0-Modul, sowie ein Fingerprintreader integriert. Neben drei USB-Anschlüssen des Typs A (2x Gen. 1, 1x Gen 2.) besitzt auch das SX14 einen USB-C-Port (Gen. 2). Für die mobile Nutzung steht WLAN 802.11 ac sowie ein integriertes LTE-Modul zur Verfügung. Der eingebaute Cardreader unterstützt SDHC/SDXC bis maximal 512 GB. Als Betriebssystem kommt wie bei allen VAIO-Modellen Windows 10 Professional zum Einsatz. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.